In den letzten Jahren ist in der Informationstechnologie viel von der digitalen Transformation die Rede, von der Einführung neuer und sich rasch entwickelnder Geschäftsanforderungen. Wir hören zum Beispiel Schlagwörter wie „Omni-Channel“ oder „Bimodal IT“.

Ein weiterer Begriff, der in diesem Zusammenhang immer wieder auftaucht, ist „API“ bzw. „API-Management“. Es ist keineswegs ein neuer Begriff, aber die Relevanz von APIs hat sich verändert, von etwas, was vor etwa 15 bis 20 Jahren nur Entwickler diskutiert hätten, hin zu einer ziemlich wichtigen Komponente einer digitalen Transformationsstrategie. Heutzutage sind APIs dafür verantwortlich, neue Vertriebskanäle zu erschließen, mobile Anwendungen zu ermöglichen, Daten in heterogenen Systemen zu synchronisieren, eine Verbindung zu einer Cloud – oder zu vielen Clouds – herzustellen. Mit dem Ergebnis , dass heute von APIs und API-Management als strategische Initiative in neuen Unternehmen, Produkten, Strategien, Analystenberichten, usw. die Rede ist. Die Diskussion hat sich aus dem Bereich der Softwareentwicklung ins Management von Geschäftsfeldern verlagert.

Der ziemlich allgemeine Begriff „API“ (Application Programming Interface)  repräsentiert inzwischen für verschiedene Personen  viele verschiedene Dinge. .. Eine API könnte ein einfacher JDBC-Aufruf einer entfernten Datenbank von einer Anwendung aus sein. Es könnte ein SOAP-basierter Webservice sein, der für die öffentliche Nutzung über das Internet veröffentlicht wird, oder es könnten eine ganze Reihe anderer Technologien, Kommunikationen, Protokolle, Bibliotheken, Adapter oder viele andere „klar definierte Methoden der Kommunikation zwischen verschiedenen Softwarekomponenten“ sein (um eine sehr einfache Definition von Wikipedia.org zu zitieren).

Wenn also der Begriff „API“ ein so breites Spektrum an Themen und Technologien abdeckt, gibt es mir zu denken, wenn ich von Produkten lese, die für das API-Management entwickelt wurden. Ihre Organisation könnte eine wachsende Anzahl von APIs identifiziert und entwickelt haben, für  es sinnvoll sein könnte, die Werkzeuge zu haben, um Design, Entwicklung, Veröffentlichung, Sicherheit, Nutzung und Reporting im Zusammenhang mit diesen Schnittstellen zu koordinieren.

Hinter den Kulissen arbeiten  diese APIs mit Integrationstechnologien zusammen. Unabhängig davon, ob Sie Daten über eine API publizieren oder nutzen: die Schnittstelle ist nur ein Element in einem Prozess, der viele weitere Integrationsschritte umfasst. Diese Schritte können, je nach dem Ziel des Gesamtprozesses, viel mehr verschiedene technische Verbindungen oder Verarbeitungen oder Routing erfordern. Tatsächlich handelt es sich bei den meisten APIs lediglich um Erweiterungen der Technologie, die wir seit vielen Jahren in der Business Integration einsetzen.

Nach dem typischen Anfrage/Antwort-Austausch in der API passiert eine beliebige Anzahl von Prozessschritten. Wenn Sie ein mobiler Nutzer sind, erhalten Sie wahrscheinlich eine einfache Aktualisierung.

Wenn Sie ein interner oder externer Business-Anwender sind, kann noch mehr passieren: Welche Daten haben Sie in der Antwort erhalten? Was müssen Sie damit tun? Müssen Sie sie einem Geschäftsdokument hinzufügen? Müssen Sie sie umwandeln? Müssen Sie sie in eine ältere Umgebung weiterleiten? Müssen Sie sie komprimieren? Verschlüsseln? Müssen Sie die Daten evaluieren und aufgrund dieser Evaluation zusätzliche Prozessschritte auslösen? Müssen Sie sie an externe Teilnehmer weiterleiten?

Mit dieser Flut von Fragen will ich einfach Folgendes klarmachen: Wenn man sich einmal von der API entfernt, dann sind die unzähligen anderen möglichen Prozessschritte solche Aktivitäten, die Business-Integration-Tools seit vielen Jahren ermöglichen – hinter den Kulissen. In Anbetracht dessen scheint es sehr sinnvoll zu sein, dass ein etablierter Anbieter von Business-Integration-Software sein Produktpaket um das API-Management erweitert und eine viel umfassendere Integrationsplattform anbietet, um die gesamte Leistungsfähigkeit von APIs wirklich zu erschließen und viel effizienter zu nutzen als es ein Softwareanbieter könnte, der sich nur auf die API und das API-Management konzentriert.

Wenn Sie sich für API-Management als Teil einer umfassenden Plattform interessieren, die speziell für Business Integration entwickelt wurde, laden Sie unsere Broschüre herunter:

API-Integration und API-Management mit der SEEBURGER Business Integration Suite.