Rolf Wessel

About Rolf Wessel

Rolf Wessel ist seit 2010 Produktmanager bei der SEEBURGER AG für Software-Applikationen und -Services für den elektronischen Geschäftsdatenaustausch. Seine Schwerpunkte liegen auf Lösungen für SAP, der elektronischen Rechnung (E-Invoicing) und Innovationen für die Digitalisierung fachlicher sowie technischer Geschäftsprozesse. Das Forum elektronische Rechnung Deutschland (FeRD) hat Rolf Wessel als Experten berufen. Als Projektleiter bei der United Nations Centre for Trade Facilitation and Electronic Business (UN/CEFACT) erarbeitet er internationale Handelserleichterungen und etabliert Standards für elektronische Geschäftsprozesse. Weiterhin vertritt er die deutsche Delegation des FeRD beim deutsch-französischen Workshop mit dem Forum National de la Facture Electronique (FNFE) und unterstützt damit die Regierungsinitiative zur internationalen Standardisierung und Harmonisierung von E-Invoicing-Prozessen. Er ist Mitarbeiter im Arbeitsgremium "Elektronisches Geschäftswesen" beim Deutschen Institut für Normung e. V. (DIN) und Verband elektronische Rechnung (VeR). Rolf Wessel ist Diplom-Wirtschaftsinformatiker (FH) mit den Schwerpunkten Finanzwirtschaft und Produktionsplanung. Nach Berufsstationen in der Elektro-, Finanz-, Konsumgüter-, Software- und Mineralölindustrie war er von 2003 bis 2010 Systemanalytiker und IT-Projektleiter im Handels- und Logistikumfeld.

B. Braun Melsungen AG und das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein berichten über das SEEBURGER smart-eInvoice® Pilotprojekt zur Umsetzung der BVMed-Branchenempfehlung E-Invoice

Healthcare live! – Konferenz – Best Practices Bretten – 22.09.2014 – Auf der Healthcare live! – Konferenz der GS1 Germany in Kooperation mit dem Universitätsklinikum Bonn vermitteln am 05./06. November 2014 hochkarätige Referenten praxisnah fundiertes Wissen rund um die Healthcare Value Chain. B. Braun Melsungen, die Uniklinik Schleswig-Holstein und die Gesundheitszentren Rhein-Neckar haben in einem [...]

Von | 22. September, 2014|

SEEBURGER begrüßt die EU-Richtlinie 2014/55/EU zur elektronischen Rechnungsstellung bei öffentlichen Aufträgen

Dritte Speyerer Tagung E-Rechnung Bretten – 08.09.2014 – Am 26. Mai 2014 trat die EU-Richtlinie 2014/55/EU in Kraft. Auf der „Dritten Speyerer Tagung E-Rechnung“ am 30./31. Oktober 2014 treffen sich Experten zum nationalen Fachdialog zum Thema „Von der Kür zur Pflicht: Die elektronische Rechnung im Sog des neuen Vergaberechts.“ Die EU-Richtlinie verpflichtet öffentliche Auftraggeber und [...]

Von | 8. September, 2014|

SEEBURGER AG präsentiert Software-AddOns für den elektronischen Rechnungsversand und Rechnungsempfang für ZUGFeRD

1. FeRD-Konferenz in Berlin Bretten – 25.08.2014 – Die SEEBURGER AG zeigt als Aussteller auf der 1. FeRD-Konferenz die Erweiterungen ihrer Standardapplikationen für das neue ZUGFeRD-Format für den Versand, den Empfang und die Weiterverarbeitung von elektronischen Rechnungen. Mit der Veröffentlichung des einheitlichen Datenformats ZUGFeRD 1.0 am 25. Juni 2014 hat das Forum elektronische Rechnung Deutschland [...]

Von | 25. August, 2014|