E-Invoicing wird in Ungarn ab 1.7.2018 zur Pflicht – Strafzahlungen vermeiden und Daten automatisiert zur NAV übertragen

Es drohen hohe Strafzahlungen wenn NAV – das elektronische Portal der ungarischen Finanzverwaltung - nicht korrekt verwendet wird. Denn am 1. Juli 2018 tritt in Ungarn eine Novellierung der umsatzsteuerlichen Rechnungslegung in Kraft. Sowohl ungarische als auch für umsatzsteuerliche Zwecke in Ungarn registrierte ausländische Unternehmen müssen Inhalte ihre Ausgangsrechnungen binnen 24 Stunden (!) über NAV [...]

Von | 8. März, 2018|

Aktuelle Gesetzesänderung in Italien schreibt die Nutzung der Online-Plattform SdI für Business-to-Business E-invoicing vor

Was ist SdI? Bereits seit 2015 müssen in allen Wirtschaftsbeziehungen mit der öffentlichen Verwaltung Rechnungen in elektronischer Form (E-Rechnungen) erstellt, signiert und über ein Austauschsystem - Sistema di Interscambio“ (SdI) - übertragen werden. Durch diese Vorschrift wurden innerhalb der ersten 2 Jahre bereits knapp 3 Mio. elektronische Rechnungen über SdI ausgetauscht. (http://blog.seeburger.de/signierte-fatturapa-rechnungen-in-italien-ubers-austauschsystem-sdi-verschicken/) Seit Januar 2017 [...]

Von | 26. Februar, 2018|

E-world 2018 – Aktuelle Trends in der Versorgungswirtschaft!

Die erste große Versorgerkonferenz des Jahres ist nach drei sehr interessanten Tagen zu Ende gegangen. Im Laufe der Messetage haben wir diverse spannende Gespräche mit Ausstellern, Kunden und Interessenten geführt und präsentieren hier die wichtigsten Branchentrends des Jahres 2018. Die E-world energy & water in Essen ist eine der größten Messen für die Versorgungswirtschaft und [...]

Von | 23. Februar, 2018|

Die SEEBURGER AG setzt ihre erfolgreiche E-Invoicing-Kongressreihe im Deutschen Landkreistag in Berlin am 13. und 14. März 2018 fort

Auf der in dieser Art einmaligen und exklusiven Veranstaltung berichten namhafte Referenten aus Wirtschaft, öffentlicher Verwaltung und Verbänden. Informieren Sie sich über aktuellste Entscheidungen und Entwicklungen zur elektronischen Rechnung (E-Invoicing) und nutzen Sie die Gelegenheit zum Networking und Erfahrungsaustausch mit neutralen Experten! In diesem Jahr legte die SEEBURGER AG, führender Integrationsspezialist für elektronischen Geschäftsdatenaustausch und [...]

Von | 22. Januar, 2018|

Kooperation von SEEBURGER AG u. docuvita GmbH Co. KG

Digitalisierung - Elektronische Geschäftsprozesse und Archivierung ohne Medienbruch Die SEEBURGER AG, führender globaler Anbieter von standardisierten branchenspezifischen Lösungen für die Digitalisierung von Geschäftsprozessen, und der Archivsoftware-Anbieter docuvita GmbH & Co. KG haben einen Kooperationsvertrag abgeschlossen. Beide Spezialisten runden so ihr Lösungsspektrum ab: SEEBURGER mit einem Archivsystem für den Bereich Compliance und docuvita mit Applikationen und [...]

Von | 10. Januar, 2018|

SEEBURGER AG ist neues Mitglied im BDEW e.V.

SEEBURGER ist seit 01. Dezember außerordentliches Mitglied im BDEW e.V. Der erfolgreiche Datenintegrationsspezialist SEEBURGER ist seit dem 01. Dezember 2017 außerordentliches Mitglied im Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V. (BDEW) Als renommierter und im Markt bekannter Anbieter von Datenintegrationslösungen und speziell für die Versorgungsindustrie zugeschnittener Solutions zu Themen wie der Marktkommunikation, EMIR- und REMIT-Reporting sowie [...]

Von | 21. Dezember, 2017|

Vorüberlegungen und Anforderungen zur Einführung der elektronischen Rechnung

Die Entscheidung ist gefallen: Sie wollen elektronische Rechnungen versenden. Wir informieren über Vor- und Nachteile verschiedener Betriebsformen und stellen Kernpunkte des Einführungsprozesses dar. Wie bei jeder Einführung eines neuen IT-Systems steht und fällt das Projekt und dessen Nutzen mit der Vorbereitung der Umsetzung. Dies bedeutet im konkreten Fall der elektronischen Rechnung die fleißige und detaillierte [...]

Von | 14. Dezember, 2017|

Datenquellen und Übertragungsstandards für elektronische Rechnungen

ZUGFeRD, XRechnung und Co – die Übertragungsstandards sind weitestgehend definiert. Doch welche Rolle spielt das Abrechnungssystem für die Erzeugung einer elektronischen Rechnung? Wir erklären das Zusammenspiel der Komponenten und stellen verschiedene Umsetzungsstrategien dar. Zur Klärung der Frage zu den Datenquellen der elektronischen Rechnung ist zunächst zu ermitteln wofür die Daten genau verwendet werden sollen. Die [...]

Von | 5. Dezember, 2017|

Billentis listet SEEBURGER AG erneut als führenden globalen Anbieter für E-Invoicing-Lösungen

Das teure, papierbasierte und ressourcenintensive Rechnungsmanagement im B2B- und B2G-Bereich zu digitalisieren, ist Ziel vieler Unternehmen. Die neueste Billentis-Studie zeigt dazu aktuellste E-Invoicing-Trends. Sie gibt Rechnungsstellern und -empfängern einen unabhängigen Marktüberblick und ist Orientierungshilfe bei der Wahl des optimalen Applikations- oder Serviceanbieters. Als einen führenden Anbieter für E-Invoicing-Lösungen im internationalen Umfeld listet Billentis erneut die [...]

Von | 30. November, 2017|

Verlängerte Fristen um CFDI-Rechnungen Version 3.3 in Mexiko zu verschicken

Was sind CFDI-Rechnungen? In Mexiko müssen seit 2011 die meisten elektronischen Rechnungen in dem CFDI-Format erstellt werden. CFDI steht für „Comprobante Fiscal Digital por Internet“ – bedeutet also ein digitales fiskalisches Dokument mittels Internet (Rechnung). Die CFDI-Rechnung muss einerseits die Signatur des Ausstellers und andererseits die Signatur eines Zertifizierungsproviders PAC „Proveedor Autorizado de Certificación“ beinhalten. [...]

Von | 27. November, 2017|