Sicherer Datenaustausch mit SEEBURGER Managed File Transfer

Die Schäden durch Wirtschaftskriminalität und Wirtschaftsspionage liegen in Deutschland bei rund 51 Mrd. Euro pro Jahr. Komplexe IT-Systeme und wechselnde Mitarbeiter erhöhen die Gefahr für Sicherheitslücken.

Dieser Newsletter informiert, wie unsere Kunden Daten und Anwendungen erfolgreich integrieren und Prozesse global harmonisieren, vor allem aber, wie diese ihre Daten mit SEEBURGER-Lösungen sicher austauschen und dabei Kosten einsparen. Ob hochstandardisierte B2B-Prozesse, EAI-Echtzeitprozesse oder sonstige beliebige Filetransfers, jegliche Art von Datenaustausch muss sicher gemanagt werden (MFT).

Ein Beitrag des Verfassungsschutzes bestätigt die steigende Gefahr für Unternehmen durch Wirtschaftsspionage und die Vielfalt der Bedrohungsszenarien und Risiken. Es gilt die »Kronjuwelen« zu ermitteln und einen zielgerichteten Schutz des essentiellen Know-hows zu erreichen, vor allem beim Datenaustausch.

In unserem Security Newsletter finden Sie hierzu interssante Beiträge vom Bundesamt für Verfassungsschutz, Kayser Automotive Systems, Kölln, thyssenkrupp, Claas, s.Oliver, Leoni, der Würth Group, Rampf und HD Smith.