Gerrit Onken, Autor auf SEEBURGER Blog

SEEBURGER

The Engine Driving Your Digital Transformation

Neues Update zum GST-E-Invoice-Reportingsystem in Indien

Neues Update zum GST-E-Invoice-Reportingsystem in Indien

Erneut kurzfristige Änderungen des GST-E-Invoice-Reportingsystems – nur 2 Monate vor Ablauf der Frist im Oktober. Wie viele von uns sicher bereits erwartet haben, hat die indische Regierung erneut in letzter Minute das neue GST-Mandat für E-Invoicing in Indien geändert – nur zwei Monate vor Inkrafttreten der verpflichtenden elektronischen Rechnungsstellung. Update zum Blog vom 13. Februar […]

|
Die XRechnung wird für Lieferanten zum 27.11.2020 Pflicht

Die XRechnung wird für Lieferanten zum 27.11.2020 Pflicht – sind Sie bereit?

Die Europäische Kommission hat am 16. April 2014 die Richtlinie „elektronische Rechnungsstellung bei öffentlichen Aufträgen (2014/55/EU)“ des Europäischen Parlamentes und Rates veröffentlicht.  Darin werden einheitliche Regelungen für die Einreichung von Rechnungen in elektronischer Form für die öffentliche Verwaltung definiert, wie sie bereits in den meisten der 27 EU-Länder umgesetzt worden sind. In Deutschland ist die […]

|
Invoice

EDI-Rechnung: Was bedeutet EDI (Electronic Data Interchange) für das E-Invoicing?

Um die Bedeutung von EDI-Verfahren für das E-Invoicing zu verstehen, ist es sehr hilfreich, über Kenntnisse aus einem halben Jahrhundert an EDI-Praxis zu verfügen. Bereits in den Siebzigern begannen Großunternehmen mit ihren Partnern im Business-to-Business-Bereich EDI Nachrichtenstandards und Kommunikationsprotokolle einzusetzen, um schnell, sicher und effizient elektronische Daten in großer Anzahl auszutauschen und automatisiert zu verarbeiten.

|
NHS

NHS Mandat zur elektronischen Beschaffungsstrategie

Im Moment hat der NHS (National Health Service) Großbritanniens sicherlich dringendere Sorgen, als E-Procurement-Mandate. Die Arbeit, die die Mitarbeiter (und viele Mitarbeiter im Ruhestand) leisten, um bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie zu helfen, ist beeindruckend. SEEBURGER möchte allen medizinischen Hilfskräften auf der ganzen Welt, die gerade jetzt ihr Leben für uns riskieren, Anerkennung aussprechen.

Peppol-Finnland

E-Invoicing und Peppol in Finnland

E-Invoicing ist in Skandinavien schon lange im Einsatz. Seit den 1990er Jahren wurde die Nutzung aus Gründen der Prozessvereinfachung und Kosteneffizienz vorangetrieben. Seit 2010 ist Business-to-Government (B2G) E-Invoicing in Finnland obligatorisch. Finnland setzt auf die landesspezifischen Formate Finvoice und TEAPPSXML mit einem 4-Corner-Zustellungsmodell ähnlich dem Peppol-Netzwerk.

|
update

Neues verbindliches E-Invoice-Reportingsystem in Indien

Die indische Regierung führt ein neues Reportingsystem für elektronische Rechnungen (E-Invoicing) ein, das am 1. April 2020 obligatorisch zu nutzen ist. Es basiert auf dem neuen Invoice Reporting Portal (IRP) für die Registrierung von inländischen B2B- und B2G-Rechnungstransaktionen und Exportrechnungen. […]

|

Einführung in E-Invoicing und PEPPOL für den Einsatz in Skandinavien

E-Invoicing wird in Skandinavien seit den 90er Jahren eingesetzt – vor allem aufgrund von Prozessvereinfachungen und Kosteneffizienz. Damit kann Skandinavien als Pionier im Bereich E-Invoicing in Europa angesehen werden und ist heute mit einer E-Invoicing-Rate von über 40% bei allen Rechnungen klar die führende Region Europas.1 Für den Austausch von E-Rechnungen und anderen elektronischen Beschaffungsdokumenten […]

|