✅ Wareneingangsprozesse effizient und kostensparend

SEEBURGER

The Engine Driving Your Digital Transformation

Solutions for SAP User

Automatisierte Wareneingangsprozesse – Die SEEBURGER Delivery Note Lösung in SAP

|

Automatisierte Wareneingangsprozesse – Die SEEBURGER Delivery Note Lösung in SAPBei der manuellen Bearbeitung von Wareneingangsdokumenten bestehen viele potenzielle Fehlerquellen. Wie Sie mit der SEEBURGER Delivery Note Lösung in SAP Ihren Wareneingangsprozess optimieren und gleichzeitig Kosten senken können, verraten wir Ihnen in diesem Blog.

Risiken manueller Wareneingangsprozesse

Aufgabe des Wareneingangs ist es, möglichst schnell zu überprüfen, ob die gelieferte Ware in der richtigen Menge, in richtiger Qualität, zum richtigen Zeitpunkt und am richtigen Ort im Unternehmen angekommen ist. Der klassische, papierbasierte Wareneingangsprozess ist dabei von vielen manuellen Einzeltätigkeiten geprägt, extrem zeitaufwändig und fehleranfällig. Darüber hinaus besteht während des gesamten Prozesses die Gefahr, dass die papierbasierten Lieferscheine, Belege oder Notizen verloren gehen. Das können Sie vermeiden.

Automatisierter Wareneingangsprozess in SAP mit der SEEBURGER Delivery Note Lösung

Beim automatisierten Wareneingang in SAP mit der SEEBURGER Delivery Note Lösung werden die Lieferscheine direkt eingescannt und erfasst. Mithilfe der integrierten TCG Lösung für die OCR/Freiformerkennung werden alle relevanten Lieferscheindaten wie, z. B. Lieferant, Bestellnummer und Liefermengen, automatisiert ausgelesen und in eine Art „digitalen Zwilling“ des Lieferscheins überführt. Die Daten aus diesem digitalen Zwilling können nun über den integrierten generischen SEEBURGER SAP Workflow automatisiert an die verantwortlichen Kollegen zur Bearbeitung weitergeleitet werden. Gleichzeitig wird der gescannte Lieferschein revisionssicher archiviert und mit seinem digitalen Zwilling in SAP verknüpft.

Ein großer Vorteil des digitalen Prozesses liegt außerdem in der direkten Verknüpfung mit der zugrundeliegenden Bestellung gleich beim Wareneingang. So kann die Vollständigkeit und Richtigkeit der Lieferung auf einen Blick erfasst und entsprechend verbucht werden. Nachgelagerte Prozesse, wie beispielsweise die Eingangsrechnungsverarbeitung, können ebenfalls verknüpft und somit deutlich beschleunigt und rationalisiert werden. Auf diese Weise erhalten Sie vollständige Transparenz über die gesamte Verarbeitungsstrecke, von der Bestellung über den Wareneingang bis zur Rechnungsverarbeitung.

Auch E-Invoicing Prozesse können direkt eingebunden werden.

Die SEEBURGER-Lösungen für SAP ergänzen die Plattform für alle Integrationsanforderungen:
API-Lösungen, MFT, B2B/EDI, IoT, E-Invoicing und SAP/ERP.

In unserem Flyer haben wir alle Vorteile der SEEBURGER Delivery Note Lösung ausführlich für Sie zusammengefasst.

Haben Sie Fragen oder Anmerkungen?
Wir freuen uns hier über Ihre Nachricht.

Teilen Sie diesen Beitrag, wählen Sie Ihre Plattform!

Über den Autor:

Rolf Holicki
Rolf Holicki, Director Business Unit E-Invoicing, SAP&Web Prozesses, ist verantwortlich für die SAP-/WEB-Applikationen. Er hat mehr als 25 Jahre Erfahrungen in den Bereichen E-Invoicing, SAP, Workflow und Geschäftsprozessautomatisierung. Rolf Holicki ist seit 2004 bei SEEBURGER.

Ähnliche Beiträge