SEEBURGER

Wir verstehen uns als Motor der digitalen Transformation Ihres Unternehmens

Rechnungseingang

Machen Sie den Self-Check: Wie digital ist Ihr Rechnungseingang?

Die Eingangsrechnung ist der ideale Kandidat, um die Digitalisierung der Geschäftsprozesse zu starten. An diesem wichtigen Prozess sind oft erhebliche Verbesserungen möglich. Vergleichen Sie einfach selbst, wie weit Sie mit der Optimierung, Standardisierung und Automatisierung des Purchase-to-Pay-Prozesses sind. […]

Von | 13. August 2019
E-Invoicing NAV Update

NAV-Mehrwertsteuermeldung in Ungarn – Änderungen in 2019 und 2020

Es stehen wichtige Änderungen bezüglich der Schnittstellenspezifikation für Online-Rechnungen an die ungarische Steuerbehörde NAV an, die beim E-Invoicing zu berücksichtigen sind. In Ungarn ist eine Mehrwertsteuer-Echtzeitmeldung für Rechnungen im Inland ab einer Steuerlast von 100.000 HUF/320 € pro Rechnung seit dem 1. Juli 2018 vorgeschrieben. Die nationale Steuer- und Zollverwaltung Ungarns […]

Von | 15. Juli 2019
Rechnungseingangsbuch

5 gute Gründe für ein Rechnungseingangsbuch

Unternehmen, die jeden Tag eine große Anzahl von Eingangsrechnungen zentral und/oder dezentral erhalten, brauchen einen guten Überblick. Das zentrale Rechnungseingangsbuch ermöglicht Ihnen die nötige Kontrolle. Im Handelsgesetzbuch unter § 238 Abs. 1 HGB wird die sogenannte Buchführungspflicht erläutert: »Jeder Kaufmann ist verpflichtet, Bücher zu führen und in diesen seine Handelsgeschäfte und die Lage seines Vermögens nach den Grundsätzen ordnungsmäßiger Buchführung ersichtlich zu machen.«

Von | 26. Juni 2019

E-Invoicing in Kroatien über PEPPOL zum 1. Juli 2019

Kroatien schreibt E-Invoicing für Business-to-Government (B2G) zum 1. Juli 2019 vor Gemäß der EU-Richtlinie 2014/55 soll E-Invoicing für B2G mit Frist zum April 2019 europaweit eingeführt werden. Kroatien hat als eines der ersten Länder diese Frist eingehalten und schreibt E-Invoicing für B2G zum 1. Juli 2019 vor. Anfang 2018 hat die kroatische Regierung dem Parlament […]

Von | 18. Juni 2019

Durchgängige Rechnungsprozesse im SAP®-Umfeld

Die SEEBURGER AG und die TCG Process GmbH kooperieren. Kunden profitieren von einer tief integrierten, leistungsstarken E-Invoicing-Lösung zur vollautomatischen Bearbeitung von eingehenden Rechnungen – unabhängig von Nachrichtenformat und Eingangskanal. Von der Erfassung bis zur Buchung. Treiber der elektronischen Rechnung sind neben den Kosten auch internationale Vorschriften der Gesetzgeber. Die tief integrierte Lösung der Kooperationspartner ermöglicht […]

Von | 11. Juni 2019

Einführung in E-Invoicing und PEPPOL für den Einsatz in Skandinavien

E-Invoicing wird in Skandinavien seit den 90er Jahren eingesetzt – vor allem aufgrund von Prozessvereinfachungen und Kosteneffizienz. Damit kann Skandinavien als Pionier im Bereich E-Invoicing in Europa angesehen werden und ist heute mit einer E-Invoicing-Rate von über 40% bei allen Rechnungen klar die führende Region Europas.1 Für den Austausch von E-Rechnungen und anderen elektronischen Beschaffungsdokumenten […]

Von | 14. Februar 2019
Making Tax Digital

Electronic VAT returns will become obligatory in the United Kingdom as of 1st of April, 2019 – comply with the Making Tax Digital (MTD) requirements to avoid penalties

What is MTD? MTD is a UK government initiative to make tax administration easier and more effective. On the one hand VAT registered businesses must keep their records digitally. On the other hand they have to submit their VAT return information quarterly to the UK tax authority HMRC (Her Majesty’s Revenue and Customs) via MTD […]

Von | 31. Januar 2019
PEPPOL Access Point

SEEBURGER ist zertifizierter PEPPOL Access Point Provider für AS2 und AS4

Als erfahrener Anbieter von Integrationslösungen hat SEEBURGER von OpenPEPPOL AISBL die Zertifizierung als PEPPOL Access Point Certified Provider erhalten. Wir freuen uns, dass wir mit unserer Business Integration Suite (BIS) die PEPPOL Zertifizierung für AS2 und AS4 in kürzester Zeit abschließen konnten. So haben wir es geschafft, als erster Access Point überhaupt, in der offiziellen […]

Von | 17. Dezember 2018
E-Invoicing Italien

E-Invoicing ist ab dem 1. 1. 2019 für alle B2B-Rechnungen in Italien obligatorisch (FatturaB2B)

Ab dem 1. Januar 2019 wird die Pflicht zur elektronischen Rechnungsstellung (E-Invoicing) in Italien auf alle B2B-Rechnungen ausgedehnt, um die Steuerhinterziehung zu reduzieren. Sie sind noch nicht bereit? Dann handeln Sie jetzt! Von FatturaPA zu FatturaB2B Seit 2015 müssen Rechnungen für alle Geschäftsvorfälle, die an die italienischen Behörden (FatturaPA) gehen, in elektronischer Form erstellt, signiert […]

Von | 13. Dezember 2018