SEEBURGER

Wir verstehen uns als Motor der digitalen Transformation Ihres Unternehmens

Weiterer E-Invoicing-Schub

Weiterer E-Invoicing-SchubE-Invoicing als Teil einer unternehmensweiten Digitalisierungsstrategie ist für viele Rechnungsempfänger von einer Option zur Notwendigkeit geworden.

Aktuelle Vorgaben der EU sowie nationale Regierungsinitiativen treiben die E-Invoicing-Nutzung beim Rechnungseingang zusätzlich.

Die Prozesse zur Verarbeitung von bildhaften Eingangsrechnungen im Papierformat und als PDF haben viele Unternehmen in den letzten Jahrzenten erfolgreich mit Rechnungsverarbeitungslösungen automatisiert und optimiert.

 

 

Digitalisierung in Purchase-to-Pay-Prozessen und länderübergreifendes E-Invoicing nehmen zu.
Lesen Sie hier den kompletten Artikel aus dem E-3 Magazin Ausgabe Juni 2018

Von |
Teilen Sie diesen Beitrag, wählen Sie Ihre Plattform!

Über den Autor:

Gerrit Onken
Gerrit Onken ist seit 2010 Presales Manager bei der SEEBURGER AG für Software-Applikationen und -Services für den elektronischen Geschäftsdatenaustausch. Seine Schwerpunkte liegen auf Lösungen für SAP, der elektronischen Rechnung (E-Invoicing) und Innovationen für die Digitalisierung fachlicher sowie technischer Geschäftsprozesse für international agierende Kunden. Gerrit Onken ist Bankkaufmann und Diplom-Kaufmann mit den Schwerpunkten Industriebetriebslehre und Wirtschaftsinformatik. Nach Berufsstationen im Finanzsektor war er von 2004 bis 2010 als Manager und Projektleiter für eine der Top-Five Unternehmensberatungen bei internationalen BPOs im Banken- und Automobilumfeld tätig.